TanzTheaterMünster

 

 

„Wo Worte aufhören, beginnt die Berührung und der Tanz.“

Hans Henning Paar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MEDEA / © Oliver BergMEDEA / © Oliver BergUNKNOWN TERRITORIES / © Oliver BergEINE WINTERREISE / © Oliver BergEINE WINTERREISE / © Oliver BergNICE TO MEET YOU? / © Oliver BergNICE TO MEET YOU? / © Oliver BergBACH, IMMORTALIS / © Oliver BergBACH, IMMORTALIS / © Oliver BergTRUE ROMANCE / © Oliver BergHOLD ON / © Oliver BergHOLD ON / © Oliver BergHOMO SACER / SACRE  / © Oliver BergIF I WAS REAL / © Oliver BergROMEO UND JULIA / © Oliver BergCIRC...US / © Oliver BergDER HIMMLISCHE SPIEGEL / © Oliver Berg

PORTRÄT

PRODUKTIONEN

Das TanzTheaterMünster arbeitet seit August 2012 unter der künstlerischen Leitung von Hans Henning Paar. Zum Repertoire zählen eine Vielzahl abendfüllender und kurzer Tanzstücke, zeitgenössische Interpretationen von Literaturballetten sowie eigene Stückentwicklungen. Neben der Interpretation literarischer Vorlagen ist die Auseinandersetzung mit Komponist*innen verschiedener Epochen ein weiterer Themenschwerpunkt für Hans Henning Paars Choreografien. In seiner hauptsächlich am modernen und zeitgenössischen Tanz orientierten Arbeit sind neben den technischen auch die darstellerischen Fähigkeiten der Kompanie gefragt. Des Weiteren lädt das TanzTheaterMünster in jeder Spielzeit eine*n Gastchoreograf*in ein, eine Neukreation mit der Kompanie zu erarbeiten, um somit dem Publikum einen Einblick in die Entwicklung und Vielfalt des zeitgenössischen Tanzes zu präsentieren. Daneben haben die Ensemblemitglieder die Möglichkeit eigene Choreografien zu entwickeln. Um Kinder und Jugendliche für den Tanz zu begeistern, bietet das TanzTheaterMünster Tanzproduktionen, Workshops und Projekte speziell für das junge Publikum an. Das soziokulturelle Highlight jeder Saison ist die Benefiz Tanzgala mit internationalen Gästen. Daneben wirkt das TanzTheaterMünster in jeder Spielzeit in einer Musiktheaterproduktion mit sowie in zahlreichen Sonderveranstaltungen und Gastspielen.

Produktionen der Spielzeit 2019/2020

MEDEA (2019)

Choreografie: Thomas Noone

Komposition: Jim Pinchen

11 Tänzer*innen

Dauer: 65 Minuten

 

DER HIMMLISCHE SPIEGEL (2020)

Choreografie: Hans Henning Paar

Komposition: Pierre Oser

13 Tänzer*innen

Dauer: 80 Minuten

 

DER KLEINE PRINZ (2020)

Choreografie: Hans Henning Paar

Musik: Erik Satie

13 Tänzer*innen

Dauer: 70 Minuten

 

Produktionen der Spielzeit 2018/2019

UNKNOWN TERRITORIES (2018)

Choreografie: Hans Henning Paar, Michael Letmathe, (Kooperation mit dem LWL- Museum für Kunst und Kultur)

Komposition: Fabian Kuss

10 Tänzer*innen, 2 Schauspieler

Dauer: 80 Minuten

 

EINE WINTERREISE (2019)

Choreografie: Hans Henning Paar

Musik: Hans Zender – eine komponierte Interpretation von Schuberts WINTERREISE

14 Tänzer*innen, 1 Sänger

Dauer: 120 Minuten

 

NICE TO MEET YOU? (2019)

Choreografie: Tiago Manquinho,

Musik: Ben Frost, Jóhann Jóhannsson, Karoliina Kantelinen, Kimmo Pohjonen u.a.

12 Tänzer*innen

Dauer: 70 Minuten

 

Produktionen der Spielzeit 2017/2018

BACH, IMMORTALIS (2017)

Choreografie: Hans Henning Paar

Musik: J. S. Bach, Thorsten Schmid-Kapfenburg

12 Tänzer*innen, 1 Sängerin

Dauer: 90 Minuten

 

TRUE ROMANCE (2018)

Choreografie: Hans Henning Paar & Daniel Soulié

Musik: F. Chopin, Patti Smith, Tiny fingers, Moderat, Alva Noto u.a.

11 Tänzer*innen

Dauer: 80 Minuten

 

HOLD ON (2018)

Choreografie: James Wilton

Musik: Amarok u.a.

10 Tänzer*innen

Dauer: 75 Minuten

 

Produktionen der Spielzeit 2016/2017

DANCE LAB. (2017)
Choreografie: Mitglieder des TanzTheaterMünster
12 Tänzer*innen, ca. 70 min

 

CIRC…US (2017)

Choreografie: Hans Henning Paar

Musik: Fanfare Ciocårlia, Nils Frahm, Amon Tobin, Jun Miyake u.a.

12 Tänzer*innen

Dauer: 75 Minuten

 

RECORTES (2017)

Choreografie: Gustavo Ramírez Sansano

Musik: J. S. Bach, Elvis Presley, Johnny Mathis u.a.

11 Tänzer*innen

Dauer: 70 Minuten

 

ROMEO UND JULIA (2016)
Choreografie: Hans Henning Paar, Musik: Sergej Prokofjew
16 Tänzer*innen (davon 4 Gäste), Sinfonieorchester Münster, 130 min (inkl. Pause)

 

Produktionen der Spielzeit 2015/2016

GEFANGEN  (2015)
Choreografie: Hans Henning Paar, Musik: Mauricio Kagel, Erik Satie, Franck Angelis u.a.
13 Tänzer*innen, 80 min

 

HOMO SACER / SACRE (2016)
Choreografie: Hans Henning Paar, Musik: Einojuhani Rautavaara, Lepo Sumera, Igor Strawinsky
13 Tänzer*innen, Sinfonieorchester Münster, 100 min

 

IF I WAS REAL (2016)
Choreografie: Toula Limnaios, Musik: Ralf R. Ollertz
12 Tänzer*innen, 60 min
Produktionen der Spielzeit 2014/2015

 

In eremo (2015)
Choreografie: Hans Henning Paar, Musik: Jonas Nondorf       
12 Tänzer*innen, 2 Musiker, vorraussichtlich 75 min

 

Descent (2014)
Choreografie: Thomas Noone, Musik: Jim Pinchen
12 Tänzer*innen, 65 min

 

Lulu - eine Monstretragödie (2014)
Choreografie: Hans Henning Paar, Musik: Kurt Weill, Viktor Ullmann, Paul Dessau, Pierre Oser, Friedrich Cerha
14 Tänzer*innen, Sinfonieorchester Münster, 105 min

 

Alles Tanz! (2014)
Choreografie: Hans Henning Paar & Ensemble
12 Tänzer*innen, 60 min
Produktionen der Spielzeit 2013/2014

 

Der Concierge (2014)
Choreografie: Felix Landerer
10 Tänzer*innen, 65 min

 

Das Schloss (2014)
Choreografie: Hans Henning Paar, Musik: Dmitrij Schostakowitsch, Henryk Gorecki, Alfred Schnittke, Krzyztof Penderecki
14 Tänzer*innen, Sinfonieorchester Münster, 85 min

 

Der schwarze Garten (2013)
Choreografie: Hans Henning Paar, Musik: Luboš Fišer und Sergej Rachmaninow
12 Tänzer*innen, 1 Pianistin, 85 min

GESCHICHTE & BIOGRAFIE

MATERIALIEN

Zur Geschichte des TanzTheaterMünster

Das TanzTheaterMünster setzt sich aus zwölf Tänzer*innen aus neun verschiedenen Nationen zusammen, die allesamt eine fundierte klassische und zeitgenössische Ausbildung haben und daher in völlig verschiedenartigen Stücken und Stilen einsetzbar sind. Die Kompanie begeistert seit Beginn der Spielzeit 2012 die Zuschauer*innen durch ihr technisches Können und ihre Energie. Die verschiedenen kulturellen Hintergründe bereichern den Arbeitsprozess und sind auch für die pädagogische Arbeit mit Schulklassen und Schüler*innen mit Migrationshintergrund ein positives Vorbild von Zusammenarbeit.

Hans Henning Paar

Hans Henning Paar, seit der Spielzeit 2012/13 künstlerischer Leiter und Chefchoreograf des TanzTheaterMünster, begann schon während seines Tanzstudiums an der Heinz-Bosl-Stiftung München zu choreografieren. Als Solist tanzte er in Ulm, Gelsenkirchen und Dortmund, bevor er für das Ballett Schindowski, für das Teatro Guaira Curitiba in Brasilien und für das Landestheater Detmold als Choreograf tätig wurde. 1996 übernahm er die Ballettdirektion des Stadttheaters Nordhausen, es folgten die Staatstheater in Kassel, Braunschweig und das Staatstheater am Gärtnerplatz in München. Als Gastchoreograf arbeitet er in Danzig (Polen), Hanoi (Vietnam) und Ankara (Türkei).


Links zu Trailern der Produktionen 2019/2020

Medea

 

Links zu Trailern der Produktionen 2018/2019

Unknown Territories

Eine Winterreise

Nice to meet you?

 

Links zu Trailern der Produktionen 2017/2018

Bach, Immortalis

True romance

Hold on

 

Links zu Trailern der Produktionen 2016/2017

RECORTES

CIRC…US

ROMEO UND JULIA

 

Links zu Trailern der Produktionen 2015/2016

HOMO SACER / SACRE
GEFANGEN
IF I WAS REAL
DANCE LAB.

Links zu Trailern der Produktionen 2014/2015

Descent
Lulu - Eine Monstretragödie

Links zu Trailern der Produktionen 2013/2014

Der Concierge
Das Schloss

Weitere Links

iDANCE - Choreografien von Mitgliedern des TanzTheaterMünster