Ballett am Theater Hof

 

 

„Das Ballett am Theater Hof vermischt klassischen Stil mit Moderne, lässt beides ineinander fließen und sich gegenseitig befruchten.“

Barbara Buser

 

 

LULU / © Harald Dietz FotografieDracula / © Harald Dietz FotografieDracula / © Harald Dietz FotografieDracula / © Harald Dietz FotografieDracula / © Harald Dietz FotografieDracula / © Harald Dietz FotografieOn the Rock(s)! / © Harald Dietz FotografieRequiem / © Harald Dietz FotografieExpressions / © Harald Dietz FotografieLe sacre du printemps / © Harald Dietz Fotografie

PORTRÄT

PRODUKTIONEN

Sechs Tänzerinnen und sechs Tänzer bilden das Ballettensemble des Theater Hof. Die Kompanie deckt eine große Bandbreite ab, von der Mitwirkung in Musical, Operette und Oper über die Gestaltung eigener Ballettabende auf der Großen Bühne als auch hautnah im Studio. So müssen die Tänzer*innen flexibel und wandelbar sein und Techniken von klassisch im Spitzenschuh bis hin zu zeitgenössischem Tanz beherrschen. Diese verschiedenen Stile vermischen sich, was den besonderen Reiz ausmacht. Die Arbeit und der Austausch mit Gastchoreograf*innen erweitern zudem den Horizont der Kompanie. Dank der geringen Größe des Ensembles ist jede/r Tänzer*in auch solistisch tätig. Diverse Uraufführungen prägten die letzten Spielzeiten, u. a. „Endstation Sehnsucht“ oder das Rockballett „Beatles – Das weiße Album“ mit Live Band und Sängerin auf der Bühne. Das große Projekt der Spielzeit 2014/15 ist Tschaikowskys „Schwanensee“ in einer ganz eigenen Hofer Interpretation.

Produktionen der Spielzeit 2019/2020

DRACULA (2020)

Rockballett von Daniela Meneses nach dem Roman von Bram Stoker

Choreografie: Daniela Meneses

Musik: diverse Rocksongs, arrangiert von Friedrich Wengler

14 Tänzer*innen

Bühne: 18,50 x 15,30 m

Dauer: 125 Minuten inkl. Pause

 

BALLETT IM STUDIO (2020)

Ballettabend mit Choreographien des Ballettensembles

Choreografie: Ensemblemitglieder der Compagnie

Musik: Songs diverser Interpreten

12 Tänzer*innen

Bühne: 11 x 7 m

Dauer: ca. 90 Minuten

 

Produktionen der Spielzeit 2018/2019

DER NUSSKNACKER (1892)

Ballett von Peter I. Tschaikowski

Choreografie: Barbara Buser

Musik: P. I. Tschaikowski

14 Tänzer*innen

Bühne 50 x 15,30 m

Dauer: 120 Minuten inkl. Pause

 

LULU (2019)

Ballettabend im Studio von Barbara Buser

Choreografie: Barbara Buser

Musik: nach der Tragödie von Frank Wedekind; Tiger Lillies

14 Tänzer*innen

Bühne: 11 x 7 m

Dauer: ca. 75 Minuten

 

Produktionen der Spielzeit 2017/2018

Romeo und Julia (1938)
Choreografie Barbara Buser
12 Tänzer*innen, Bühnenmaße 18,50 x 15,30 m, Dauer 130 min

 

Ballett im Studio (2018)
Choreografie Barbara Buser
12 Tänzer*innen, Bühnenmaße 11 x 7 m, Dauer 90 min

 

Produktionen der Spielzeit 2013/2014

Beatles – Das weiße Album (2014)
Choreografie: Barbara Buser, Musik: The Beatles
12 Tänzer/innen, 1 Sängerin, 4 Bandmitglieder, Bühnenmaße 18,50 x 15,30 m, ca. 160 min

 

Ballett im Studio V – Choreographien der Hofer Compagnie (2014)
Choreografie: Barbara Buser, Lucia Colom, Sylvain Guillot, Eriko Koshida, Norbert Lukaszewski, Riho Otsu, Margherita Sabbadini, Carla Wieden Dobón und Natalya Wünsch, Musik: Diverse
9 Tänzer/innen, 1 Sängerin, Bühnenmaße 60 qm, 95 min 

GESCHICHTE & BIOGRAFIE

MATERIALIEN

Geschichte des Ensembles

Seit 2007 tanzt das Ballett am Theater Hof unter der Leitung von Ballettdirektorin Barbara Buser. Bis zu diesem Zeitpunkt lag der Schwerpunkt des Ensembles auf klassischem Stil, seit 2007 entwickelt sich der Stil stetig Richtung Moderne, ohne dabei jedoch die klassischen Wurzeln zu vergessen. Eher wird eine Vermischung der verschiedenen Tanzsprachen angestrebt. Seit 2007 arbeitet Barbara Buser vermehrt mit Gastchoreograf*innen zusammen, die den Ballettabend im Großen Haus gestalten, darunter Antonio Gomes, Ricardo Fernando, Marc McClain u. a. Das sorgt für Austausch, Inspiration und ‚frische Farbe‘.
Barbara Buser

Barbara Buser, geboren in Ormalingen (Schweiz), studierte an der Theatertanzschule St. Gallen (Schweiz) und hatte am Theater St. Gallen ihr erstes Engagement als Tänzerin. Im Jahr 1987 begab sie sich mit der Paraguay Junior Company auf Argentinien-Tournee. In den Folgejahren war Barbara Buser Ensemblemitglied des Kammerballett Schweiz (1988-92) des Theaters Stralsund (1992-94) und des Theaters St. Gallen (1994/95). Seit 1995 arbeitet sie am Theater Hof – zunächst als Choreografin und Assistentin des Ballettdirektors, seit 2007 ist sie selbst Ballettdirektorin des Ensembles.

Links zu Trailern der Produktionen von 2019/2020

DRACULA

Links zu den Trailern der Produktionen 2017/2018

On the Rock(s)!

Links zu den Trailern der Produktionen 2014/2015

Schwanensee

Links zu Trailern der Produktionen 2013/2014

Beatles, das weiße Album
Ballett im Studio V