HAMBURG BALLETT

 

 

„Das Hamburg Ballett ist eine klassisch-kreative Kompanie. In diesem Sinne besteht das wesentliche künstlerische Ziel darin, neue, zeitgenössische Formen für das abendfüllende Ballett zu finden und sie in den Kontext der klassischen Ballett-Tradition zu stellen.“

John Neumeier

Nijinsky / © Kiran WestTurangalîla / © Kiran WestDas Lied von der Erde / © Kiran West

PORTRÄT

PRODUKTIONEN

Das Repertoire des Hamburg Ballett ist maßgeblich durch die Werke des Ballettintendanten und Chefchoreografen John Neumeier geprägt. Es reicht von Neufassungen historischer Handlungs- und Märchenballette über Literaturadaptionen bis hin zu Werken zu sinfonischer und sakraler Musik.

Die Spielzeit 2019/2020 steht unter dem Motto „Erzählungen“. „Menschen lieben Erzählungen – sie helfen, die Welt um uns herum zu verstehen. Ballette erzählen Geschichten auf eine andere Art. Als wortlose Kommunikation, die keine Informationen, sondern innere Zustände und menschliche Beziehungen vermittelt, ermöglicht Tanz die lebendige Gestaltung von Emotionen“, so John Neumeier.

Mit der Uraufführung von „Die Glasmenagerie“ setzt John Neumeier seine Auseinandersetzung mit neuen Formen des Handlungsballetts fort. Die zweite Premiere der Saison ist Christopher Wheeldons Shakespeare-Adaption „The Winter’s Tale“, die zugleich die 46. Hamburger Ballett-Tage eröffnet. Ebenfalls von Shakespeares Dramen inspiriert sind die beiden Wiederaufnahmen von John Neumeier: der Hamburg Ballett-Klassiker „Ein Sommernachtstraum“ und eine neuere Fassung von „Hamlet“, die auch die historische Vorgeschichte des Dramas miteinbezieht.

Darüber hinaus ist das Hamburg Ballett in einer Vielzahl an Repertoirestücken in Hamburg sowie bei nationalen und internationalen Gastspielen zu erleben.

Produktionen der Spielzeit 2019/2020

 

Premieren:  

Die Glasmenagerie (2019)
Choreografie: John Neumeier
Musik: Philip Glass, Charles Ives
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

 

The Winter's Tale (2014)
Choreografie: Christopher Wheeldon
Musik: Joby Talbot
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Dauer: 170 Min.

 

Wiederaufnahmen:
Ein Sommernachtstraum (1977)
Choreografie: John Neumeier nach William Shakespeare
Musik: F. M. Bartholdy, György Ligeti, traditionelle mechanische Musik
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Dauer: 150 Min.

 

Hamlet (1997)
Choreografie: John Neumeier nach Saxo Grammaticus und William Shakespeare
Musik: Michael Tippett
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Dauer: 165 Min.  

 

Repertoire:
Bernstein Dances (1998)
Choreografie: John Neumeier
Musik: Leonard Bernstein
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Dauer: 150 Min.

 

Shakespeare – Sonette (2019)
Choreografie: Marc Jubete, Aleix Martínez, Edvin Revazov
Musik: David Lang, Claudio Monteverdi, Henry Purcell, Jordi Savall, u.a.
Musik vom Tonträger
Dauer: 165 Min.

 

Das Lied von der Erde (2015)
Choreografie: John Neumeier
Musik: Gustav Mahler
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Dauer: 90 Min. 

 

Beethoven-Projekt (2018)
Choreografie: John Neumeier
Musik: L. van Beethoven
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Dauer: 165 Min.  

 

All Our Yesterdays (1989)
Soldatenlieder (Des Knaben Wunderhorn) / Fünfte Sinfonie von Gustav Mahler
Choreografien: John Neumeier
Musik: Gustav Mahler
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Dauer: 165 Min.

 

Der Nussknacker (1974)
Choreografie: John Neumeier
Musik: P. I. Tschaikowsky
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Dauer: 150 Min.    

 

Weihnachtsoratorium I-VI (2013)
Choreografie: John Neumeier
Musik: J. S. Bach
Chor der Hamburgischen Staatsoper
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Dauer: 195 Min.  

 

Orphée et Eurydice (2017) Ballett-Oper
Inszenierung, Choreografie: John Neumeier
Musik: Christoph Willibald Gluck
Chor der Hamburgischen Staatsoper
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Dauer: 150 Min.

 

Matthäus-Passion (1981)
Choreografie: John Neumeier
Musik: J. S. Bach
Musik von Tonträger
Dauer: 240 Min.

 

Brahms/Balanchine
Liebeslieder Walzer (1960) / Brahms-Schoenberg Quartet (1966)
Choreografien: George Balanchine
Musik: Johannes Brahms, Arnold Schönberg
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Dauer: 135 Min. 

 

Illusionen – wie Schwanensee (1976)
Choreografie: John Neumeier nach Marius Petipa und Lew Ivanow
Musik: P. I. Tschaikowsky
Symphoniker Hamburg
Dauer: 170 Min.

 

Anna Karenina (2017)
Choreografie: John Neumeier, inspiriert von Leo Tolstoi
Musik: P. I. Tschaikowsky, Alfred Schnittke, Cat Stevens/Yusuf Islam
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Dauer: 180 Min.

 

Erste Schritte (2020)
Ballettschule des Hamburg Ballett
Choreografien: John Neumeier, Pädagogen der Ballettschule
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Dauer: 180 Min.

Produktionen der Spielzeit 2017/2018

Premieren

Don Quixote  (2018)

Choreografie Rudolf Nurejew nach Marius Petipa, Orchester Philharmonisches Staatsorchester

Dauer 125 min.

Beethoven-Projekt (2018)

Choreografie John Neumeier, Orchester Philharmonisches Staatsorchester

Wiederaufnahmen

Chopin Dances (2017):

Dances at a Gathering 

Choreografie Jerome Robbins, Musik Frédéric Chopin, Pianist Michal Bialk

The Concert

Choreografie Jerome Robbins, Musik Frédéric Chopin, Pianist Michal Bialk, Orchester Philharmonisches Staatsorchester

Dauer 95 min.

 

Illusionen – wie Schwanensee (2018)

Choreografie: John Neumeier nach Marius Petipa und Lew Ivanow, Orchester Philharmonisches Staatsorchester

Dauer 150 min.

Anna Karenina (2017)

Choreografie John Neumeier, Orchester Philharmonisches Staatsorchester

Dauer 155 min.

Matthäus Passion (1981)

Choreografie John Neumeier, Musik Tonträger

Dauer 215 min.

Duse (2015)

Choreografische Phantasien über Eleonora Duse

Choreografie John Neumeier, Musik Benjamin Britten, Arvo Pärt, Philharmonisches Staatsorchester

Dauer 140 min.

Die kleine Meerjungfrau (2007)

Choreografie John Neumeier, Musik Lera Auerbach, Philharmonisches Staatsorchester

Dauer 125 min. 

Turangalîla (2016)

Choreografie John Neumeier, Musik Olivier Messiaen, Ondes Martenot von Valérie Hartmann-Claverie, Orchester Philharmonisches Staatsorchester, Klavier Yejin Gil

Dauer: 90 Min.

Weihnachtsoratorium I-VI (2013)

Choreografie John Neumeier, Musik: Johann Sebastian Bach, Chor der Hamburgischen Staatsoper, Philharmonisches Staatsorchester

Dauer 170 Min.

Der Nussknacker (1974)

Choreografie John Neumeier, Musik Peter I. Tschaikowsky, Philharmonisches Staatsorchester

Dauer 125 Min.

Die Möwe (2002)

Choreografie John Neumeier, Musik Dmitri Schostakowitsch, Evelyn Glennie,

Peter I. Tschaikowsky, Alexandre Skrjabin, Philharmonisches Staatsorchester

Dauer 125 Min.

Die Kameliendame (1981)

Choreografie John Neumeier nach dem Roman von Alexandre Dumas d. J., Musik Frédéric Chopin, Symphoniker Hamburg / Philharmonisches Staatsorchester (3., 11. Mai)

Dauer 135 Min.

Nijinsky (2017)

Choreografie John Neumeier, Musik Frédéric Chopin, Robert Schumann,

Nikolaj Rimskij-Korsakow, Dmitri Schostakowitsch, Philharmonisches Staatsorchester

Dauer 140 Min.

Das Lied von der Erde (2016)

Choreografie John Neumeier, Musik Gustav Mahler, Philharmonisches Staatsorchester

Dauer 85 Min.

Das Lied von der Erde (2016)

Choreografie John Neumeier, Musik Gustav Mahler, Philharmonisches Staatsorchester

Dauer 85 Min

Produktionen der Spielzeit 2015/2016

Duse (2015)
Musik: Benjamin Britten, Arvo Pärt
Choreografie: John Neumeier


Turangalîla - Premiere (2016)
Musik: Olivier Messiaen
Choreografie: John Neumeier
Philharmonisches Staatsorchester


A Cinderella Story – Wiederaufnahme (1992)
Musik: Sergej Prokofjew
Choreografie: John Neumeier
Philharmonisches Staatsorchester
Dauer: 165 Min.
Anzahl der Tänzerinnen/Tänzer/Personen auf der Bühne: 46


Matthäus Passion – Wiederaufnahme (1981)
Musik: Johann Sebastian Bach
Choreografie: John Neumeier
Dauer: 240 Min.


Peer Gynt (1989)
Musik: Alfred Schnittke
Choreografie: John Neumeier
Philharmonisches Staatsorchester
Dauer: 180 Min.
Anzahl der Tänzerinnen/Tänzer/Personen auf der Bühne: 52


Liliom (2011)
Musik: Michel Legrand
Choreografie: John Neumeier
Philharmonisches Staatsorchester
Dauer: 165 Min.
Anzahl der Tänzerinnen/Tänzer/Personen auf der Bühne: 54


Der Nussknacker (1974)
Musik : Peter I. Tschaikowsky
Choreografie: John Neumeier
Philharmonisches Staatsorchester
Dauer: 150 Min.
Anzahl der Tänzerinnen/Tänzer/Personen auf der Bühne: 48


Weihnachtsoratorium I-VI (2013)
Musik: Johann Sebastian Bach
Choreografie: John Neumeier
Philharmonisches Staatsorchester
Dauer: 195 Min.
Anzahl der Tänzerinnen/Tänzer/Personen auf der Bühne: 41


Winterreise (2001)
Musik: Hans Zender – „Schuberts Winterreise“
Choreografie: John Neumeier
Philharmonisches Staatsorchester
Dauer: 105 Min.
Anzahl der Tänzerinnen/Tänzer/Personen auf der Bühne: 35


Giselle (2003)
Musik: Adolphe Adam
Traditionelle Choreografie: Jean Coralli, Jules Perrot,
Marius Petipa
Neue Choreografie: John Neumeier
Philharmonisches Staatsorchester
Dauer: 150 Min.
Anzahl der Tänzerinnen/Tänzer/Personen auf der Bühne: 54


Messias (1999)
Musik: Georg Friedrich Händel, Arvo Pärt
Choreografie: John Neumeier
Philharmonisches Staatsorchester
Dauer: 150 Min.
Anzahl der Tänzerinnen/Tänzer/Personen auf der Bühne: 40


Shakespeare Dances (2013)


Wie es Euch gefällt | Hamlet | VIVALDI oder Was ihr wollt

Musik: Wolfgang Amadeus Mozart, Michael Tippett,
Antonio Vivaldi
Choreografie: John Neumeier
Philharmonisches Staatsorchester
Dauer: 225 Min.
Anzahl der Tänzerinnen/Tänzer/Personen auf der Bühne: 55


Othello (1985)
Musik: Arvo Pärt, Alfred Schnittke
Naná Vasconcelos u.a
Choreografie: John Neumeier
Hamburger Synphonieorchester
Dauer: 135 Min.
Anzahl der Tänzerinnen/Tänzer/Personen auf der Bühne: 32


Romeo und Julia (1974)
Musik: Sergej Prokofjew
Choreografie: John Neumeier
Philharmonisches Staatsorchester
Dauer: 180 Min.
Anzahl der Tänzerinnen/Tänzer/Personen auf der Bühne: 54


Tatjana (2014)
Musik: Lera Auerbach 
Choreografie: John Neumeier
Philharmonisches Staatsorchester
Dauer: 180 Min.
Anzahl der Tänzerinnen/Tänzer/Personen auf der Bühne: 54


Napoli (2014)
Musik: Edvard Mads Ebbe Helsted,
Holger Simon Paulli, Niels Wilhelm Gade,
Hans Christian Lumbye
Traditionelle Choreografie: August Bournonville
Neue Choreografie: Lloyd Riggins
Philharmonisches Staatsorchester
Dauer: 165 Min.
Anzahl der Tänzerinnen/Tänzer/Personen auf der Bühne: 52

Produktionen der Spielzeit 2016/2017

Das Lied von der Erde (2016)
Choreografie John Neumeier
Musik: Gustav Mahler
Philharmonisches Staatsorchester
85 Min.
30 Tänzer*nnen


Anna Karenina (2017)
Choreografie: John Neumeier
Musik: P. I. Tschaikowsky, Alfred Schnittke
Philharmonisches Staatsorchester

Nijinsky (2007)

Choreografie: John Neumeier
Musik: F. Chopin, R. Schumann,
N. Rimskij-Korsakow, D. Schostakowitsch
Philharmonisches Staatsorchester
140 Min.
64 Tänzer*nnen


Die Möwe (2002)
Choreografie: John Neumeier
Musik: D. Schostakowitsch, E. Glennie,
P. I. Tschaikowsky, A. Skrjabin
Philharmonisches Staatsorchester
125 Min.
38 Tänzer*nnen


Turangalîla (2016)
Choreografie: John Neumeier
Musik: O. Messiaen
Philharmonisches Staatsorchester
90 Min.
41 Tänzer*nnen


Romeo und Julia (1974)
Choreografie: John Neumeier
Musik: S. Prokofjew
Philharmonisches Staatsorchester
130 Min.
54 Tänzer*nnen


Weihnachtsoratorium I-VI (2013)
Choreografie: John Neumeier
Musik: Johann Sebastian Bach
Philharmonisches Staatsorchester
Chor der Hamburgischen Staatsoper
170 Min.
41 Tänzer*nnen


Der Nussknacker (1974)
Choreografie: John Neumeier
Musik : P. I. Tschaikowsky
Philharmonisches Staatsorchester
125 Min.
48 Tänzer*nnen


Dritte Sinfonie von Gustav Mahler(1975)
120 Min.
47 Tänzer*nnen
   
Tatjana (2014)
Choreografie: John Neumeier
Musik: Lera Auerbach 
Philharmonisches Staatsorchester
155 Min.
54 Tänzer*nnen


Duse (2015)
Choreografie: John Neumeier
Musik: B. Britten, A. Pärt
Philharmonisches Staatsorchester
140 Min.
43 Tänzer*nnen


Matthäus Passion (1981)
Choreografie: John Neumeier
Musik: J. S. Bach
215 Min.
41 Tänzer*nnen

Giselle (2003)

Traditionelle Choreografie: Jean Coralli, Jules Perrot, Marius Petipa
Inszenierung, neue Choreografie: John Neumeier
Musik: A. Adam
Hamburger Symphoniker
125 Min.
54 Tänzer*nnen

Peer Gynt (1989)

Choreografie: John Neumeier
Musik: A. Schnittke
Philharmonisches Staatsorchester
155 Min.
52 Tänzer*nnen


Othello (1985)
Choreografie: John Neumeier
Musik: A. Pärt, A. Schnittke, N. Vasconcelos u.a
Hamburger Symphoniker
140 Min.
32 Tänzer*nnen

Die kleine Meerjungfrau (2007)

Choreografie: John Neumeier
Musik: L. Auerbach
Philharmonisches Staatsorchester
ca. 125 Min.
43 Tänzer*nnen


A Cinderella Story (1992)
Choreografie: John Neumeier
Musik: S. Prokofjew
Philharmonisches Staatsorchester
140 Min.
46 Tänzer*nnen

Produktionen der Spielzeit 2014/2015

Peer Gynt (2015)
neue Choreografie: John Neumeier, Musik: Alfred Schnittke 
Anzahl der Tänzer/innen bzw. Personen auf der Bühne: n. a., Philharmoniker Hamburg, Dauer n. a

Napoli (2014)
Choreografie: August Bournonville (traditionelle Choreografie), Lloyd Riggins (neue Choreografie), Musik: Edvard Mads Ebbe Helsted, Holger Simon Paulli, Niels Wilhelm Gade, Hans Christian Lumbye
Anzahl der Tänzer/innen bzw. Personen auf der Bühne n. a., Philharmoniker Hamburg, Dauer n. a

Tatjana (2014)
Choreografie: John Neumeier, Musik: Lera Auerbach,
54 Tänzer/innen bzw. Personen auf der Bühne, Philharmoniker Hamburg, ca. 150 min

WEIHNACHTSORATORIUM I-VI (2013)
Choreografie: John Neumeier, Musik: J. S. Bach
41 Tänzer/innen bzw. Personen auf der Bühne, Philharmoniker Hamburg, Chor, ca. 170 min

Shakespeare Dances (2013)
Choreografie: John Neumeier, Musik: W. A. Mozart, Michael Tippett, A. Vivaldi
55 Tänzer/innen bzw. Personen auf der Bühne, Philharmoniker Hamburg, ca. 175 min

Onegin (2012)
Choreografie: John Cranko, Musik: P. I. Tschaikowsky
41 Tänzer/innen bzw. Personen auf der Bühne, Philharmoniker Hamburg, ca. 95 min

Liliom (2011)
Choreografie: John Neumeier, Musik: Michel Legrand
54 Tänzer/innen bzw. Personen auf der Bühne, Philharmoniker Hamburg, in Kooperation mit der NDR Bigband, ca. 140 min

Die kleine Meerjungfrau (2007)
Choreografie: John Neumeier, Musik: Lera Auerbach
43 Tänzer/innen bzw. Personen auf der Bühne, Philharmoniker Hamburg, ca. 125 min

Tod in Venedig (2003)
Choreografie: John Neumeier, Musik: J. S. Bach, R. Wagner
46 Tänzer/innen bzw. Personen auf der Bühne, ca. 125 min

Giselle (2003)
neue Choreografie: John Neumeier, Musik: Adolphe Adam, Friedrich Burgmüller
54 Tänzer/innen bzw. Personen auf der Bühne, ca. 125 min

Préludes CV (2003)
Choreografie: John Neumeier, Musik: Lera Auerbach
42 Tänzer/innen bzw. Personen auf der Bühne, ca. 125 min

Winterreise (2001)
Choreografie: John Neumeier, Musik: Hans Zender, F. Schubert
35 Tänzer/innen bzw. Personen auf der Bühne, Philharmoniker Hamburg, ca. 105 min

Messias (1999)
Choreografie: John Neumeier, Musik: G. F. Händel, Arvo Pärt
40 Tänzer/innen bzw. Personen auf der Bühne, Philharmoniker Hamburg, ca. 125 min

Othello (1985)
Choreografie: John Neumeier, Musik: Arvo Pärt, Alfred Schnittke, Naná Vasconcelos u. a.
32 Tänzer/innen bzw. Personen auf der Bühne, Hamburger Symphoniker, ca. 140 min

Der Nussknacker (1974)
Choreografie: John Neumeier, Musik: P. I. Tschaikowsky
48 Tänzer/innen bzw. Personen auf der Bühne, Philharmoniker Hamburg, ca. 125 min

Romeo und Julia (1974)
Choreografie: John Neumeier, Musik: Sergej Prokofjew
54 Tänzer/innen bzw. Personen auf der Bühne, Philharmoniker Hamburg, ca. 130 min

GESCHICHTE & BIOGRAFIE

MATERIALIEN

Zur Geschichte des Ensembles

Seit 1973 leitet John Neumeier das Hamburg Ballett und hat die 60-köpfige Kompanie zu weltweitem Ruhm geführt. Kreative Arbeitsstätte ist das 1989 eingeweihte Ballettzentrum in Hamburg-Hamm. Heimatbühne ist die Hamburgische Staatsoper. Weltweite Gastspiele haben das Hamburg Ballett zu einem wichtigen Kulturbotschafter Deutschlands gemacht. Seit 1973 finden regelmäßig John Neumeiers „Ballett-Werkstätten“ statt. Das Ende der Saison markieren seit 1975 die „Hamburger Ballett-Tage“, die das aktuelle Repertoire sowie eine Gastkompanie präsentieren und mit der international besetzten „Nijinsky-Gala“ enden. Bei der Reihe „Junge Choreografen“ schaffen Ensemblemitglieder eigene Werke. Die Kompanie des Hamburg Ballett besteht zu über 70% aus Absolventinnen und Absolventen der Ballettschule des Hamburg Ballett.

John Neumeier

Seit 1973 ist John Neumeier Direktor und Chefchoreograf des Hamburg Ballett, seit 1996 zudem Ballettintendant. Den ersten Ballettunterricht erhielt er in seiner Heimatstadt Milwaukee/Wisconsin (USA), in Kopenhagen (Dänemark) und an der Royal Ballet School London (Großbritannien). 1963 wurde er am Stuttgarter Ballett engagiert, 1969 ging er als Ballettdirektor nach Frankfurt (Deutschland). John Neumeier erhielt viele Auszeichnungen und seine Choreografien befinden sich im Repertoire zahlreicher renommierter Ballettkompanien weltweit – sein Œuvre umfasst über 150 Ballette verschiedener Gattungen. 1978 gründete John Neumeier die Ballettschule des Hamburg Ballett. 2006 errichtete er die Stiftung John Neumeier und gründete 2011 das Bundesjugendballett, dem er als Intendant vorsteht.

Links zu Trailern der Produktionen 2019/2020

Ein Sommernachtstraum

Matthäus-Passion

Anna Karenina

Beethoven-Projekt

Orphée et Eurydice

Bernstein Dances

Illusionen – wie Schwanensee

 

Links zu Trailern der Produktionen 2017/2018

Die Möwe

Anna Karenina

Chopin Dances

Don Quixote

 

Links zu Trailern der Prudktionen 2016/2017

Das Lied von der Erde

Nijinsky

Turangalîla

Duse

 

Links zu Trailern der Produktionen 2014/2015

Tatjana
Tatjana (Proben)
Giselle
Shakespeare Dances
Messias

 

Weitere Trailer

Young Choreographers
Erste Schritte - Wir danken! 
Weitere Trailer sind auf dem YouTube-Kanal des HAMBURG BALLETT zu finden.