Deutsche Tanzkompanie

"Wer sind wir – woher kommen wir – wohin gehen wir? – Der tanzende Körper ist für mich aufs Engste mit Theater verbunden. Denn der tanzende Körper ist immer ein erzählender Körper. Ängste, Sehnsüchte und Hoffnungen sind die Energien, von denen ich als Choreograph erzählen will."


Lars Scheibner

 

 

 

Das kalte Herz / © Oliver HohlfeldFaust / © Oliver HohlfeldDie Schneekönigin / © Oliver HohlfeldDer kleine Muck / © Oliver HohlfeldDer kleine Muck / © Oliver Hohlfeld53° N Völker wandern / © Bela Witt53° N Völker wandern / © Bela Witt53° N Völker wandern / © Bela WittKriemhilds Rache / © Daniel HartwigKriemhilds Rache / © Daniel HartwigKriemhilds Rache / © Oliver HohlfeldKriemhilds Rache / © Oliver HohlfeldDie Nibelungen / © Robert PflanzDie Nibelungen / © Oliver HohlfeldDas Dschungelbuch / © Oliver HohlfeldDas Dschungelbuch / © Oliver Hohlfeld

PORTRÄT

PRODUKTIONEN

Einen wichtigen Anteil unserer Arbeit sehen wir darin, traditionelles Schrittmaterial zu bewahren und mit heutigen Themen und Formen neu zu verknüpfen. Ohne einen ebenso liebevollen wie kritischen Umgang mit der Vergangenheit und ihren künstlerischen Formen, können wir die Gegenwart nicht verstehen und den Blick nicht in Richtung Zukunft heben. Bergen–Bearbeiten– Erneuern – so könnte man den Prozess vielleicht sehr verknappt beschreiben.

Die Deutsche Tanzkompanie ist ein über Jahrzehnte gewachsenes und mit der Stadt Neustrelitz, der Region und dem Land eng verbundenes Tanzensemble. Im Zentrum unserer Bemühungen steht die Kommunikation mit dem Publikum.

Jeder Tanzabend soll dem Zuschauer Genuss bereiten, uns herausfordern, mit neuen Formen tänzerischen Gestaltens und Erzählens überraschen und relevante Themen unserer Zeit reflektieren.

 

 

Produktionen der Spielzeit 2019/2020

Das kalte Herz (2019)

Choreografie: Lars Scheibner

Libretto: Oliver Hohlfeld

Komposition: Hanna Siepmann

9 Tänzer*innen

Bühnenmaße: 8m x10m

Dauer: ca. 150 min (mit einer Pause von ca. 20 Minuten)

 

Faust (2019)

Choreografie: Lars Scheibner

Libretto: Oliver Hohlfeld

9 Tänzer*innen

Bühnenmaße: 8m x10m

Dauer: ca. 90 min

 

Die Schneekönigin (2018)

Choreografie: Lars Scheibner

Libretto: Oliver Hohlfeld

9 Tänzer*innen

Bühnenmaße: 8m x10m 

Dauer: 70 min

 

Der kleine Muck (2017)

Choreografie: Lars Scheibner

Libretto: Oliver Hohlfeld

9 Tänzer*innen

Bühnenmaße: 8m x10m

Dauer: ca. 70 min

 

Produktionen der Spielzeit 2017/2018

Das Dschungelbuch – Ein Tanzabenteuer für die ganze Familie (2016)
Choreografie Lars Scheibner, Libretto Oliver Hohfeld
14 Tänzer*innen, Bühne 10 x 12 m, Dauer ca. 80 min


Die Nibelungen – Ein Tanzepos mit mittelhochdeutschen Texten (2015)
Choreografie Lars Scheibner, Libretto Oliver Hohfeld
14 Tänzer*innen, Bühne 10 x 12 m, Dauer ca. 120 min (inkl. Pause)


53° N Völker wandern (2016)
Choreografie Lars Scheibner, Libretto Oliver Hohfeld
14 Tänzer*innen, Bühne 10 x 12 m, Dauer ca. 95 min


Kriemhilds Rache - Ein Tanzepos mit mittelhochdeutschen Texten (2017)
Choreografie Lars Scheibner, Libretto Oliver Hohfeld
14 Tänzer*innen, Bühne 10 x 12 m, Dauer ca. 90 min


Der kleine Muck (2017)
Choreografie Lars Scheibner, Libretto Oliver Hohfeld
8 Tänzer*innen, Bühne 10 x 12 m, Dauer ca. 65 min


Das Kalte Herz (2018)
Choreografie Lars Scheibner, Libretto Oliver Hohfeld
Tänzer*innen N.A., Bühne 10 x 12 m, Dauer N.A.

 

 

GESCHICHTE & BIOGRAFIE

MATERIALIEN

Geschichte des Ensembles

1991 wurde die Deutsche Tanzkompanie als privatrechtliche und gemeinnützige Stiftung gegründet.Seit Beginn der Gründung ist diese bundesweit und international ein erfolgreiches Tourneetheater und hat sich zu einem kulturellen Botschafter des Landes Mecklenburg- Vorpommern entwickelt. Als Kooperationspartner ist sie mit der Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz verbunden. So tritt die Kompanie zusammen mit den Ensembles des Musiktheaters und des Schauspiels bei Koproduktionen auf. In der Spielzeit 2016/17 wurde das internationale Ensemble aus 14 Tänzern acht verschiedener Nationalitäten von Experten des „Dance for you“-Magazines und der Zeitschrift „Tanz – Zeitschrift für Tanz, Ballet und Performance“ zu einer der besten Kompanien des Landes nominiert.

 

Wilhelm Denne – Geschäftsführender Direktor

Sein beruflicher Werdegang führte den 1954 im Saarland Geborenen auf Umwegen zum Theater. Nach Höherer Handelsschule und dem Studium der Rechtspflege und Verwaltungswirtschaft in Schwetzingen waren erste Stationen das saarländische Ministerium für Rechtspflege, ein Fachverlag und eine Marketingagentur in Köln. Bis 1997 noch parallel zur Geschäftsführertätigkeit an einem Remscheider Tourneetheater wurde er bereits 1992 als Geschäftsführender Direktor in den Vorstand und den Stiftungsrat der Tanzkompanie berufen, deren Direktor er nach Gründung der Tochtergesellschaft Deutsche Tanzkompanie gGmbH wurde.

Lars Scheibner

Lars Scheibner wurde 1976 in Leningrad (heute St. Petersburg) geboren und wuchs in Berlin auf. Nach einer anfänglichen Karriere als Eiskunstläufer an der Kinder- und Jugendsportschule Berlin wechselte er 1987 an die Staatliche Ballettschule Berlin und absolvierte dort eine achtjährige Ausbildung zum Bühnentänzer. Dem folgten Engagements als Solist an den Bühnen der Stadt Gera, an der Komischen Oper Berlin und dem Theater Kiel.

Bereits während der aktiven Zeit als Tänzer begann Lars Scheibner zu choreografieren. Erstes Aufsehen erregte seine Arbeit auf der EXPO 2000, wo er für den Kulturbeitrag des Landes Brandenburg „Prometheus – Fantasia“ große Teile der Choreografie entwickelte. 2004/2005 erarbeitete er mit dem Rundfunkchor Berlin und fünf Tänzern das Werk „Der versiegelte Engel“ zu der gleichnamigen Komposition von Rodion Shchedrin. Dieser Produktion folgten drei weitere für den Berliner Rundfunkchor. Seit 2006 arbeitet Scheibner freischaffend und choreografierte und inszenierte u.a. an den Theatern in Berlin, Kiel, Osnabrück, Bremerhaven, Trier, Cottbus und Görlitz. Für seine Leistungen als Gastchoreograf in Schwerin (2007-2009) erhielt er 2009 den Conrad-Ekhof-Preis in Gold der Gesellschaft der Freunde des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin.

Seit 2016 ist Lars Scheibner der künstlerische Leiter und Chefchoreograf der Deutschen Tanzkompanie in Neustrelitz.